Ausbildung

Ausbildung zum/zur Konditor/in

Erforderlicher Schulabschluss:

  • Guter Hauptschulabschluss
  • Qualifizierter Abschluss einer weiterführenden Schule
  • Abitur (Möglichkeit der verkürzten Ausbildungszeit, interessante Studienangebote)


Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsinhalte:

  • Torten und Petit fours
  • Motiv- Festtags- und Hochzeitstorten nach Kundenwunsch
  • Baum-, Frucht- und Sandkuchen, Stollen, Blätterteiggebäck und Mandelhörnchen
  • Desserts
  • Figuren und Tafeln aus Schokolade
  • Dekorationselemente und Garnierungen herstellen
  • Marzipan-, Nougat- und Krokantarten
  • Mazipan-  und Karamellverzierungen
  • Marmeladen, Konfitüren und Früchtegelees
  • Kleine herzhafte Gerichte
  • Kundenberatung und Verkauf


Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Konditorenhandwerks.



Ausbildung zum/zur Konditoreifachverkäufer/in

Erforderlicher Schulabschluss:

  • Guter Hauptschulabschluss
  • Qualifizierter Abschluss einer weiterführenden Schule
  • Abitur (Möglichkeit der verkürzten Ausbildungszeit, interessante Studienangebote)


Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsinhalte:

  • Fachberatungen
  • Veredelung von Torten und Desserts
  • Anrichten von Eisbechern
  • Werbemittel erstellen
  • Gestaltung von Schaufenstern, Laden und Café
  • Verpackungen und Präsentationen
  • Platten und Buffets
  • Konfektplatten
  • Zubereitung von Getränken
  • Zubereitung kleinerer Gerichte
  • Tisch eindecken
  • Servieren


Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Konditorenhandwerks.

Berufsschule
Die schulische Ausbildung findet im Rahmen von Blockunterricht an der Gewerbeschule Nahrung und Gastronomie in Lübeck statt.

Hier finden Sie den aktuellen Blockjahresplan für Berufe des Konditorenhandwerks.